Wie funktioniert synchro-Taining?

Vor dem ersten Training ermittelt der Trainer die individuellen Einstellungen des Trainierenden. Hier werden Körpermaße, persönliche Bewegungsbereiche und das genetisch vorgegebene Trainingstempo mit dem Gerät abgestimmt und mit der Chipkarte gekoppelt. Diese Daten werden dann im Training in Echtzeit verarbeitet und auf dem Computermonitor angezeigt.
Beim nächsten Training genügt es die Chipkarte auf das Display zu legen. Sekundenschnell stellt sich das Gerät vollautomatisch auf die persönlichen Werte ein. Mit dem drücken vom Startknopf kann man das Training beginnen. Einfacher geht es nicht!
Trainingsergebnisse und Bewertungen können ebenfalls wieder zurück auf den Computer geschrieben werden, die der Trainer auslesen kann und für weitere Trainingsplanungen heranzieht