Vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse bezahlt!

Was ist Rehasport?

Rehasport ist ein Gesundheitskurs für alle, jeden Alters die unter körperlichen Beschwerden leiden. Dies können beispielsweise Rückenschmerzen, Schulterschmerzen, Knieschmerzen, Hüftschmerzen oder Gelenkschmerzen sein. Ebenso bei Muskulären Dysbalancen, Arthrose, Bandscheibenproblemen in der Halswirbel- oder Lendenwirbelsäule, Osteoporose, Morbus Bechterev sowie nach einem Bandscheibenvorfall kommt Rehasport in Betracht.
Beim Rehasport handelt es sich um 50 Gymnastikstunden unter fachlicher Leitung. Sie trainieren in einer Gruppe mit bis zu 15 Personen in einem Kursraum. Die Übungsstunde dauert 45 Minuten und beinhaltet Gymnastikübungen mit Kleingeräten, wie z.B. einer Faszienrolle, einem Gymnastikball oder Pilatesbällen.

 

Wie kann ich am Rehasport teilnehmen?

1. Sie gehen zum Arzt, informieren ihn über Ihre Beschwerden und sprechen ihn auf Rehasport an.
2. Ihr Arzt verordnet Ihnen Rehasport.
3. Sie reichen das Rezept bei Ihrer Krankenkasse ein. Vorher tragen Sie in der vorgesehenen Zeile (Verein, Träger) unseren Namen ein. Unsere Leistungen im Rehasport werden von allen Kostenträgern anerkannt. Somit ist die Kostenübernahme nach Bewilligung gesichert.
4. Mit dem genehmigten Rezept kommen Sie zu uns in den Sportpark Au. Wir sprechen gemeinsam über Ihre Beschwerden und nehmen Sie in einer unserer Trainingsgruppen auf.
5. Fürs Training benötigen Sie bequeme Sportkleidung, ein großes Handtuch sowie etwas zu trinken.

 

Welche Kosten entstehen für mich?

Die Kosten für den Rehasport werden zu 100% von der Krankenkasse bezahlt.  Sie müssen sich für keine weiteren  Zusatzprogramme verpflichten. Es entstehen keine weiteren Kosten für Sie.

 

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns einfach an. Unsere qualifizierten Rehasporttrainer kümmern sich gerne persönlich um Sie.

Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter Tel. 08752-869031.

In Koorperation mit RehaVitalisPlus e.V.